Tokio Hotel Homepage

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Selbstgemachte Bilder
     Good Charlotte
     Metallica
     L'âme Immortelle
     Blink 182
     Magersucht (Essstörung)
     Bulimie (Esstörung)
     Svv
     HappyBirthday
     Happy Birthday-Endlich 18!
     Noch mehr Gedichte
     Hilfe bei der Knuddels.de-hp
     Th-Songtexte
     Auszeichnungen die Th bekommen haben
     Es ist ein Jahr her..
     Tolle Pics vom sweeten Juschtelchen!
     Pics von Bill Kaulitz
     Pics von Tom Kaulitz
     Pics von den Twins
     Bill Kaulitz... Damals gig er noch zur Schule...
     Pics von Tokio Hotel (alle)
     Lol-pics
     Gustavs Schäfer
     Bill Kaulitz
     Tom Kauliz
     Georg Listing
     Videos
     Bill Magersüchtig
     Fc Bayern München Der geilste Fußballverein!!
     Computersprache ist in
     Witze
     Gedichte

* Links
     Meine andre Hp!
     Einer meiner ffs (verzweifelt) auf FF.de
     Tokio Hotel Forum
     Graphic Book
     http://www.carookee.de/forum/juschtelchen
    
    
     tokiohotel-wonderland.de.vu
     Th-Wonderland
    
    
    
    
    






Fc Bayern Stern des Südens du wirst niemals unter gehn, weil wir in guten wie in schlechten Zeiten zu einander stehn. Fc Bayern deutscher Meister ja so heißt er mein Verein ja so war es und so ist es und so wird es immer sein.
Bayern München 4 ever !!!!!!!!!!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=4h4ojU5e4z0

Hi Leute heute am 12.09.2006 Fc Bayern München: Spartak Moskau!

Vor dem Spiel am 12.09.2006 

 Inter, Sporting und Spartak – über Lospech dürfen sich die Münchner nicht beschweren. Tun sie auch nicht: „Ich erwarte, dass wir die Gruppe überstehen. Mit Inter sind wir Favorit“, kommentierte Trainer Felix Magath, ohne zu vergessen: „Inter ist eine schöne Herausforderung und eine Möglichkeit, dass wir uns wieder mit einem Spitzenteam messen können. Die haben richtig aufgerüstet und sind nicht schlechter als Chelsea und Barcelona.“ Ähnlich beurteilt auch sein Chef, FCB-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge, die Lage: „Das ist eine sehr interessante Gruppe, vor allem mit meinem alten Klub Inter. Eine sehr gute Mannschaft, die auf dem Transfermarkt groß zugeschlagen hat. Moskau und Lissabon werden wir mit sehr viel Respekt begegnen. Aber unser Ziel ist klar: Wir wollen die Gruppenphase überstehen."

Was der Führung Wunsch ist, soll der kickenden Belegschaft natürlich Befehl sein: „Wir wollen ins Achtelfinale, und ich glaube auch, dass wir ins Achtelfinale kommen“, verkündet Torwart Oliver Kahn selbstbewusst. Neuzugang Mark van Bommel meint: „Ich traue den Bayern auch in Europa etwas zu.“ Und Torjäger Roy Makaay ergänzt gewohnt trocken: „Es hätte schlimmer kommen können“, während Sturm-Kollege Roque Santa Cruz ein bisschen mehr Pathos an den Tag legt: „Der FC Bayern hat in Europa immer noch einen klangvollen Namen, vor uns hat man Respekt. Ich glaube, dass wir der Rolle gerecht werden und ins Achtelfinale einziehen.“


Fc BAyern4:0Spartak Moskau gewonnen!!!!

Man Leute die erste Halbzeit war leider nicht so gut für die Meister..

Aber die Zweite..  LEute Olli Kahn war sau fit! Super gehalten!

Und 4 Traumtore!

1=Claudio Pizarro (48. Minute)

2=Santa Cruz       (52.Minute)

3=Bastian Schweinsteiger  (71.Minute)

4=Hasan Salihamidzic      (84.Minute)

Spätstart in die Champions League 

Dank einer Leistungsexplosion in der zweiten Halbzeit ist Bayern München mit dem fest eingeplanten Sieg in die Champions League gestartet. Der deutsche Rekordmeister besiegte den russischen "Vieze" Spartak Moskau mit 4:0 (0:0) und kann damit einigermaßen beruhigt den nun anstehenden Auswärtsspiele bei Inter Mailand (27. September) und Sporting Lissabon (18.Oktober) entgegensehen. Schon zum 4. Mal in Folge gelang den Münchnern, die in der Vergangenen Saison im Achtelfinale am AC Mailand gescheitert waren, damit ein Auftakterfolg in der Königsklasse. Nach einer mäßigen ersten Halbzeit stellten die Münchner in einer Sturm- und Drangperiode nach der Pause die Weichen auf Sieg. Claudio Pizarro (48.) und Roque Santa Cruz (52.) ließen inerhalb von 4 Minuten das Pfeifkonzert des Münchner Anhangs, der die Arena erstmals bei einem Pflichtspiel nicht komplett füllte, schnell vergessen. Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (71.) beseitigte nach einem kurzen Zwischenspurt des russischen Rekordmeisters schließlich letzte Zweifel der 63 000 Zuschauer, ehe Hasan Salihamidzic (84.) zum Endstand traf. Nach seinem zuletzt überzeugenden Leistungen für die Nationalelf und in der ersten Runde des DFB-Pokals beim FC St. Pauli (2:1 n.V.) wurde Lukas Podolski von Trainer Felix Magath erstmals bei einem Pflichtspiel in die Startaufstellung der Bayern berufen. Torgefahr strahlte der 21-Jährige zunächst nicht aus, war aber ständig in Bewegung. Der Torjäger fand aber kaum Gelegenheit, sich auszuzeichnen-auch weil ihm passable Zuspiele fehlten. Magath schickte etwas unerwartet gleich 2 weitere etatmäßige Angreifer aufs Feld:Pizarro wurde als Partner von Podolski in die Spitze beordert, rechts versetzt dahinter kam Santa Cruz zum Einsatz. Der zuletzt wenig torgefährliche Roy Makaay stand als einziger der vier Bayern-Stürmer nicht in der Startformation. Vor allem ihm hatte Magath vorgehalten, sich zu wenig ins Spiel einzubringen. Die überraschende Hereinnahme des lange verletzten Pizarro dagegen zahlte sich gleich nach der Halbzeit aus, als der Peruaner unter anderem den bis dahin starken früheren Münchner "Löwen" Martin Stranzel austanzte, unwiederstehlich nach innen zog und mit links ins untere Eck traf. Die Bayern wirkten nun wie von einer Zentnerlast befreit. Kurz darauf leitete der bis dahin eher unauffällige Mark van Bommel den Ball mit einem mustergültigen Pass das 2:0 durch den Paraguayer Santa Cruz ein. Nur weiter 2 Minuten später hatte erneut Pizarro das 3:0 auf dem Fuß. Einen solchen Start hatte sich Magath für die Anfangsphase der Partie gewünscht. Trotz der vielen Offensivekräfte fanden die Münchner aber zunächst kein Durchkommen in der gut organisierten Abwehr der Gäste, die in der heimischen Liga derzeit Dritter sind. Die Angriffe der Bayern wirkte bisweilen unorganisiert und ein wenig planlos. Auch van Bommel konnte erwartungsgemäß noch nicht allzu viel zu einem geordneten Spielaufbau beitragen-dem Holländer fehlen Trainingseinheiten mit den neuen Kollegen. In der 2. Halbzeit steigerte sich der Last-Minute-Neuzugang aber wie seine Manschaftskollegen deutlich.

 So jetzt noch im Kurz-Porträat:

Die Bayern-Gegner im Kurz-Porträt:
Inter Mailand:
Im bislang einzigen Duell unterlagen die Münchner zwar im Hinspiel des UEFA-Cup-Achtelfinales 1988 zu Hause mit 0:2, im Rückspiel kamen sie durch ein 3:1 aber doch noch weiter. Der letzte internationale Erfolg des 14-maligen Italienischen Meisters war der UEFA-Cup-Sieg 1998, der letzte Triumph im Landesmeister-Wettbewerb liegt 41 Jahre zurück. Inter wurde im Zuge des Fußball-Skandals in Italien zum Meister 2006 erklärt. Patrick Vieira und Zlatan Ibrahimovic kamen danach von Juve zum Team von Trainer Roberto Mancini, in dem auch Luis Figo, Adriano, Hernan Crespo sowie Italiens WM-Held Fabio Grosso spielen.

Sporting Lissabon: Der UEFA-Cup-Finalist 2005 trifft zum ersten Mal auf den FC Bayern. International war der größte Erfolg der Gewinn des Europapokals der Pokalsieger 1964, national sind sie mit 18 Titeln hinter dem FC Porto (21) und Ortsrivale Benfica (31) die Nummer drei. Die letzte Meisterfeier fand vor vier Jahren statt, in der Vorsaison gab es Rang zwei hinter Porto. Rückhalt im Team von Trainer Paulo Jorge Gomes Bento ist Nationaltorwart Ricardo. Eines der bekanntesten Talente des Kaders ist Nationalspieler João Moutinho (19).

Spartak Moskau: Der 21-malige Russische Meister setzte sich in der Qualifikation gegen Slovan Liberec und Sheriff Tiraspol durch. Spartak ist ein alter Bekannter für die Münchner. Die Bilanz aus sechs CL-Duellen: Vier Bayern-Siege und zwei Remis. Im letzten Match am 17.10.01 fegte der FCB die Moskauer mit 5:1 vom Platz. Mit Spartak kommt auch Martin Stranzl, der einst für 1860 kickte, zurück nach München. Leistungsträger sind die Nationalspieler Maxim Kalinitschenko (UKR), Martin Jiránek (TCH) sowie der mehrmalige russische Fußballer des Jahres Jegor Titow. Im Mittelfeld geigt zudem der Brasilianer Mozart auf.

<br>
<script language=JavaScript>
var message="";
function clickIE() {if (document.all) {(message);return false;}}
function clickNS(e) {if
(document.layers||(document.getElementById&&!document.all)) {
if (e.which==2||e.which==3) {(message);return false;}}}
if (document.layers)
{document.captureEvents(Event.MOUSEDOWN);document.onmousedown=clickNS;}
else{document.onmouseup=clickNS;document.oncontextmenu=clickIE;}
</script></br>




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung