Tokio Hotel Homepage

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Selbstgemachte Bilder
     Good Charlotte
     Metallica
     L'âme Immortelle
     Blink 182
     Magersucht (Essstörung)
     Bulimie (Esstörung)
     Svv
     HappyBirthday
     Happy Birthday-Endlich 18!
     Noch mehr Gedichte
     Hilfe bei der Knuddels.de-hp
     Th-Songtexte
     Auszeichnungen die Th bekommen haben
     Es ist ein Jahr her..
     Tolle Pics vom sweeten Juschtelchen!
     Pics von Bill Kaulitz
     Pics von Tom Kaulitz
     Pics von den Twins
     Bill Kaulitz... Damals gig er noch zur Schule...
     Pics von Tokio Hotel (alle)
     Lol-pics
     Gustavs Schäfer
     Bill Kaulitz
     Tom Kauliz
     Georg Listing
     Videos
     Bill Magersüchtig
     Fc Bayern München Der geilste Fußballverein!!
     Computersprache ist in
     Witze
     Gedichte

* Links
     Meine andre Hp!
     Einer meiner ffs (verzweifelt) auf FF.de
     Tokio Hotel Forum
     Graphic Book
     http://www.carookee.de/forum/juschtelchen
    
    
     tokiohotel-wonderland.de.vu
     Th-Wonderland
    
    
    
    
    






svv (S elbst v erletzendes V erhalten)

 

Was?

SVV heißt SelbstVerletztendes Verhalten und tritt in verschiedenen Formen auf.

  • sich schneiden (Messer, Rasierklinge, Schere, Scherben, ...) 
  • sich schlagen
  • sich beißen
  • sich verbrennen/ verbrühen 
  • sich kratzen  (bis eine Wunde entsteht)
  • stechen
  • öffnen heilender Wunden
  • Aufbeißen der Mundschleimhaut
  • Nagelbettreißen
  • ...

aber auch Dinge wie

  • exzessiver Sport
  • ungesunde Ernährung (Essstörungen)
  • zu wenig Schlaf

________________________________________________________________________

Wer?

oft tun es Menschen, die Probleme haben                               

  • mit sich selbst (Stimmungsschwankungen, innere Leere, ...)
  • durch andere (Mobbing)
  • Vergewaltigung
  • Persönlichkeitsstörungen
  • "schlechtes" Elternhaus (geschlagen, unter Druck gesetzt, Suchtprobleme in der Familie, Scheidung)

Häufige Charakteristische Merkmale

  • sich selbst nicht leiden können und sich verneinen
  • sehr empfindlich auf Ablehnung reagieren
  • chronisch ärgerlich sind, normalerweise auf sich selbst
  • dazu neigen, ihre Angst zu unterdrücken
  • einen hohen Grad aggressiver Gefühle besitzen, was sie sehr stark missbilligen und dann häufig unterdrücken, oder nach innen lenken
  • impulsiver sind und es an Impulskontrolle mangelt
  • dazu neigen nach ihrer momentanen Stimmungslage zu handeln
  • dazu neigen, in den Tag hinein zu leben und nicht weiterzuplanen
  • die depressiv und selbstmordgefährdet/selbstzerstörerisch sind
  • unter chronischen Angstzuständen leiden
  • leicht reizbar sind
  • die sich selbst als nicht fähig erachten mit Situationen und Emotionen umzugehen
  • keine vielfältigen Möglichkeiten der Verarbeitung und Bewältigung besitzen
  • glauben, dass sie nicht die Fähigkeit besitzen, ihr Leben zu meistern
  • dazu neigen, "den Kopf in den Sand zu stecken", vermeiden Probleme
  • kein Selbstvertrauen besitzen

________________________________________________________________________________

Warum

  • Flucht vor der Leere, Depression, und Gefühle der Derealisation.
  • um damit Spannung abzubauen.
  • Erleichterung: wenn sich intensive Gefühle aufbauen, sind SVV-ler überwältigt und unfähig, sie zu verarbeiten. Indem sie sich Schmerzen zufügen, reduzieren sie den Level der emotionalen und körperlichen Spannung auf ein erträgliches Niveau.
  • Als Ausdruck emotionalen Schmerzes· Flucht vor Betäubtseinsgefühlen: viele derer, die sich selbst verletzen sagen, dass sie es tun, um nur irgendetwas zu fühlen, zu fühlen, dass sie noch leben.
  • Um ein Gefühl der Euphorie zu erlangen
  • Weiterführen von Missbrauchserfahrungen: SVV-ler sind häufig als Kinder missbraucht worden. Manchmal ist die Selbstverletzung ein Weg, sich selbst dafür zu bestrafen, dass man "böse" war/ist.
  • Erleichterung von Wut: viele SVV-ler haben eine enorme Menge an Wut in sich. Aus Angst, sie nach außen zu richten, verletzen sie sich selber um diesen Gefühlen freien Lauf lassen zu können.
  • Biochemische Erleichterung: es gibt Vermutungen, dass Erwachsene, die als Kinder wiederholt traumatisiert wurden, es sehr schwer haben zu einem normalen Erregungslevel zurückzukehren und sind in einem gewissen Sinne süchtig nach diesem "Krisenverhalten".
  • Das Erreichen oder Aufrechterhalten des Einflusses auf das Verhalten Anderer
  • Das Erreichen des Gefühls der Kontrolle über den eigenen Körper· Fundament der Realität, ein Weg, um mit Gefühlen der Depersonalisation und Dissoziation umzugehen
  • Erhaltung des Gefühls der Sicherheit oder Einzigartigkeit
  • Ausdruck oder Umgang mit einem Gefühl der Inbesitznahme
  • Selbstbestrafung

(Siehe auch "Aufhören ist schwer", der Versuch manche Punkte näher zu erläutern)

_______________________________________________________________

Svv ist eine Sucht. Man kommt wenn man einmal angefangen hat  meist nicht so leicht wieder davon los. Es gibt sogar Entzugserscheinungen wie bei Alkoholikern (z.B. Zitteranfälle).

<br>
<script language=JavaScript>
var message="";
function clickIE() {if (document.all) {(message);return false;}}
function clickNS(e) {if
(document.layers||(document.getElementById&&!document.all)) {
if (e.which==2||e.which==3) {(message);return false;}}}
if (document.layers)
{document.captureEvents(Event.MOUSEDOWN);document.onmousedown=clickNS;}
else{document.onmouseup=clickNS;document.oncontextmenu=clickIE;}
</script></br>




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung